Blog

Sommer.nachts.traum – shake das beer

  Das Theater Sommernachtstraum, war wirklich ein kleiner Traum. Das Stück handelte von Liebe, Magie und fremden Welten. Die Schauspieler, ob beeinträchtigt oder nicht, hatten Freude am Spielen und vermittelten dies auch dem Publikum. Kurze musikalische Sequenzen und lustige Sprüche von der Seite lockerten die Atmosphäre immer wieder gekonnt auf. Ebenso beeindruckend wie die schauspielerische

Weiterlesen »

Essen und Trinken am Festivalzentrum

Am Pfarrplatz, beim Festivalzentrum kann man während der Dauer des Festivals Essen und Trinken zu günstigen Preisen genießen. Es gibt vegetarische Gerichte und Fleischgerichte. Es stehen gemütliche Schattenplätze zur Verfügung, auch drinnen kann man sitzen. Sehr einladend und empfehlenswert!

Weiterlesen »

Frühstück im Dunkeln

Zu Beginn gab es leider ein paar Unklarheiten bezüglich unserer Freikarten und wir wurden nicht so herzlich empfangen, wie wir uns das gewünscht hätten. Da ein paar angemeldete Gäste nicht erschienen sind, begann das Frühstück 15min verzögert. Wie wurden paarweise von Eva, einer blinden Dame, in den dunklen Speisesaal, direkt zu unseren Plätzen geführt. Nach

Weiterlesen »

Teatro la Ribalta: IL BALLO

Heute haben wir uns das Theaterstück Il Ballo angesehen. Uns hat das Theaterstück sehr gefallen und können es daher nur weiterempfehlen. Es ist ein ausdrucksstarkes und beeindruckendes Werk. Außerdem wurde das Publikum involviert und somit miteinbezogen. Es werden die Themen Freiheit, Ausbruch und Revolution behandelt. Besonders gut hat uns die Interpretationsmöglichkeit durch das Publikum gefallen.

Weiterlesen »

Unsere Schwächen sind unsere Stärke

Ich durfte heute Vormittag den Workshop „Unsere Schwächen sind unsere Stärke“ besuchen. Das Ziel war, sich seiner Schwächen bewusst zu werden, darüber lachen zu können und somit stärker zu werden. Insgesamt gab es 20 Teilnehmer/-innen. Gemeinsam mit Markus, einem Klienten von Assista und seiner Betreuerin Ruth hatte ich einen schönen, lehrreichen Vormittag und sehr viel

Weiterlesen »

Heute schon gelacht? :)

Heute haben wir Blogger/-innen des SPK im Institut zur Vermittlung von Heiterkeit ordentlich die Lachmuskeln tanzen lassen. Im Stationenbetrieb verwandelten wir das Neue Rathaus in einen heiteren, fröhlichen, sorgenfreien Ort.     Bei der Station Soundkistl verteilte DJ Didi QR Codes mit dem individuell auf jede Person zugeschnittenen Sound. Das ist mein persönlicher Sound von

Weiterlesen »

EVERY BODY ELECTRIC

     „Tanzen ist das Elexir des Lebens, tanzen bedeutet Freiheit!“ EVERY BODY ELECTRIC ist nicht nur eine Tanzchoreographie. Es ist eine lange Reise durch die eigenen Gedanken und Emotionen, welche durch ästhetische und energetische Bewegungen zu elektrisierenden Beats über die Bühne gebracht wird. Trotz oder gerade wegen des Rollstuhls konnte jede der Personen auf

Weiterlesen »

Festivaleröffnung

Heute am 03. Juni war es endlich soweit! Nach einem gemütlichen Kaffee in der Stadt machten Meli und ich uns auf den Weg zum Musiktheater Linz, um uns die sicht:wechsel Eröffnung anzusehen. Dort erwartete uns eine kunterbunte Vielfalt an Menschen in jedem Alter, die sich alle für das internationale und inklusive Kulturfestival interessierten. Meli und

Weiterlesen »

Ich bin ein Reisender – KUNST.KOFFER

„Jede Reise ist wie ein eigenständiges Wesen; keine gleicht der anderen.“ ~ John Steinbeck Anlässlich des 50. jährigen Bestehens der Lebenshilfe, wurden Menschen mit Beeinträchtigungen und Mitarbeiter/-innen dazu eingeladen, 50 Koffer individuell zu gestalten. Diese wurden mit den verschiedensten Elementen wie Postkarten, Spielsachen oder Fotos befüllt. Schön zu sehen ist, dass kein Koffer dem anderen

Weiterlesen »

Spieglein, Spieglein an der Wand…

…welche Talente verstecken sich nur in diesem Land? Das dachte ich mir, als ich am 28.05.2019 die Eröffnung der Ausstellung „Hinter den Spiegeln“ in der Galerie Kulturformen am Pfarrplatz besuchte. Kundinnen und Kunden der Einrichtung SCHÖN für besondere Menschen in Micheldorf überarbeiteten ihre Portraits auf eine etwas andere Art.   Christian präsentierte mir stolz sein

Weiterlesen »

Ausstellungseröffnung (H)artheim

Letzten Montag gab es viel zu sehen, von Dürer bis Michelangelo über Woody Allen war alles vertreten. Nur auf der Leinwand natürlich. Zu bewundern gab es Kunstwerke, bemalt mit den verschiedensten Materialien wie Kreide, Buntstifte, Faser- und Filzstifte sowie Kugelschreiber und Wachsmalkreiden. Dort war einiges los, war ja auch gute Musik dabei. Für den schwungvollen

Weiterlesen »