Aktuelles

Theater Apropos: ICH BIN ANDERS

Die Mitglieder des Ensembles konfrontieren die Zuschauer mit Momentaufnahmen aus ihrem Leben, um gleich darauf zu zeigen, dass sich daraus entstehende skurril-witzige Situationen förmlich aufdrängen. So werden monströse Geister aus der Kindheit mit Hilfe von mitternächtlicher Frittatensuppe in die Flucht geschlagen, denn die duftet nach Behütetsein. In einem philosophischen Selbstgespräch über das Aussterben der Kegelbahnen

Weiterlesen »

Theater Thikwa: OZ, OZ, OZ! (W)RAP THE WIZARD!

ein verhindertes Musical Somewhere over the rainbow fliegt die doppelte Dorothy – Cora Frost und Corinna Heidepriem – durch das Land of Oz. Auf dem Weg nach Smaragdstadt – nicht Karl-Marx-Stadt –, wo hoffentlich die Post abgeht, begegnet sie starken Gestalten: Die hirnlose Vogelscheuche ist eigentlich ganz glücklich darüber, dass man mit dem „Jagdschein“ überall

Weiterlesen »

Elisabeth Löffler/LizArt Productions: FIX ME IF YOU CAN | Sit-Down-Comedy

Elisabeth Löffler lädt gemeinsam mit Frans Poelstra und Yosi Wanunu zu einer persönlichen und humorvollen Reise in ihre Kindheit ein. Die Sit-Down-Comedy Fix me if you can erzählt die Geschichte einer Familie auf der Suche nach einem Wunder, einer Familie, die alles unternimmt, um ihrem Kind eine bessere Zukunft zu ermöglichen, eine auf zwei Beinen.

Weiterlesen »

Doris Uhlich: EVERY BODY ELECTRIC

„Die unterschiedlichen Performer*innen arbeiten am Öffnen ihrer physischen Potenziale. Ich entdecke im Prozess mehr und mehr, dass auch eine sehr kleine Bewegung vehement sein kann. Normative Vorstellungen und Konzepte von Energie und Kraft werden destabilisiert, ins Wanken gebracht.“ — Doris Uhlich Doris Uhlich arbeitet mit Menschen mit physischen Behinderungen an ihrem Konzept der „Energetic Icons“ und lässt

Weiterlesen »

oktoScout-Spezialsendung über ATELIER 10 | Kurzdoku

Das ATELIER I0 bietet KünstlerInnen aus sozialen Randlagen einen Platz zum Arbeiten und Ausstellen ihrer Arbeiten. Einige KünstlerInnen des ATELIER I0 kamen erst durch/nach einer psychischen Erkrankung oder einen Bruch in ihrem Lebenslauf zur Kunst. Manche der KünstlerInnen haben eine Lernbehinderung und manche der KünstlerInnen kamen schon als KünstlerIn ins ATELIER I0. Die Arbeit und

Weiterlesen »

EUCREA FORUM 2019 | Resonanzen

EUCREA FORUM 2019 / 22. und 23.2.2019 / FRANKFURT AM MAIN RESONANZEN Seit 10 Jahren gibt es Treffen von EUCREA. Diese Treffen nennen wir EUCREA Forum. Die Treffen sind immer in verschiedenen Städten. Bei den Treffen sprechen wir über Kunst. Wir fragen uns: Was verändert sich gerade in der Kunst? Welche neue Kunst gibt es

Weiterlesen »

Theater Chaosium: Träume süß von sauren Gurken

CHAOSIUM CURIOSUM ist ein Workshop-Projekt des Theater Chaosium, das mit „Träume süß von sauren Gurken“ im Oktober erstmals an die Öffentlichkeit getreten ist. Diese Produktion ist nun nochmals im Sendesaal des Offenen Kanals Kassel zu sehen. Das Sitzen und Warten auf dem Flur, wer kennt es nicht? Menschen treffen zufällig aufeinander. Eine Zwischenstation auf dem

Weiterlesen »

i can be your translator: DAS KONZEPT BIN ICH | Musiktheater

Eine kollektive Stückentwicklung über die Euthanasie im Nationalsozialismus von und mit i can be your translator i can be your translator hat als inklusive Musik-Theatergruppe ein Stück zum Thema Euthanasie im Nationalsozialismus erarbeitet. Als modellhafte Arbeitsweise setzen sie in der Ideenfindung, Konzeptentwicklung und der theatralen Umsetzung auf gleichberechtigte Zusammenarbeit aller Gruppenmitglieder mit und ohne sogenannte

Weiterlesen »

Celebrating Diversity – Caritas feiert die Vielfalt

Den Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung feiert die Caritas am Dienstag, 4. Dezember, beim „Celebrating Diversity“ im Kunstmuseum Lentos in Linz. Neben Musik, Tanz, Literatur und Theater gibt es eine barrierefreie Führung durch das Kunstmuseum. Der Eintritt ist frei. Das bunte und umfangreiche Programm hat für jeden und jede etwas zu bieten – denn

Weiterlesen »

Premiere: Schräge Vögel bei der Theaternacht 2018

Zum achten Mal findet auch heuer wieder parallel zu anderen europäischen Ländern am dritten Samstag im November (17. November 2018) die „Europäische Theaternacht“ statt. Unter der Devise „Pay as you wish/can“ laden Theaterorganisationen im gesamten Bundesgebiet zur Teilhabe am Theaterschaffen in Österreich ein.

Weiterlesen »

Veröffentlichung: Theater.Rebellion | Buch

Vielfalt und das Menschenrecht auf künstlerische Teilhabe stehen im Zentrum der Arbeit des Berliner Theaters Thikwa, das 2016 sein 25-jähriges Jubiläum feierte und 2018 für seine herausragende künstlerische Ensembleleistung mit dem Martin-Linzer- Theaterpreis der renommierten Fachzeitschrift »Theater der Zeit« ausgezeichnet wurde.

Weiterlesen »