Aktuelles

Un-Label gewinnt Kulturförderpreis „The Power of Arts”

Die Kölner Un-Label Perfoming Arts Company zählt zu den Gewinnern des mit insgesamt 200.000 Euro dotierten Förderpreises „The Power of Arts“. Diese von der Philip Morris GmbH initiierte Auszeichnung unterstützt Kulturprojekte, die sich für eine offene, diverse und inklusive Gesellschaft einsetzen. Aus über 130 Einreichungen wählte die Jury zehn Leuchtturmprojekte mit Vorbildcharakter aus, darunter „Access

Weiterlesen »

SIND WIR SOWEIT? – EUCREA SUMMIT im Sprengel Museum Hannover ONLINE Zusammenfassung

Ende September fand im Sprengel Museum Hannover der EUCREA-Summit „Sind wir soweit? – Inklusive Kooperationen im Kulturbetrieb“ statt. Corona-bedingt wurde die Veranstaltung auch im Lifestream ins Internet übertragen.  Eine Zusammenfassung und Höhepunkt der Veranstaltung kann man also jederzeit per Internet einsehen unter www.eucrea.de/newsletter-10-2020 Es lohnt sich, einen Blick hinein zu werfen und sich über die

Weiterlesen »

Ausstellung im Kunsthaus Graz: GEMEINSCHAFT. SICHTBAR

Die Gruppenausstellung GEMEINSCHAFT. SICHTBAR bringt im Erdgeschoss des Grazer Kunsthauses für alle Passant*innen und Neugierigen, die sich das Haus von innen anschauen wollen, das Thema Gemeinschaft auf zwei Ebenen zusammen. Einerseits zeigen die teils abstrakten, teils figurativen Arbeiten Gemeinschaft als einen Prozess der Zusammenstellung: Gemeinschaft ist hier eine Sammlung von Menschen, Häusern oder geometrischen Formen,

Weiterlesen »

MAGAZIN DES GUTEN LEBENS mit Menschen mit Beeinträchtigung in Graz vorgestellt

Das neue Lifestyle-Magazin MAGAZIN DES GUTEN LEBENS rückt Menschen mit Beeinträchtigung in den Mittelpunkt – als Models, Künstler*innen und im Alltag. Darin werden Menschen mit Beeinträchtigungen vorgestellt, die ihre Träume leben. Herausragende Persönlichkeiten aus den Bereichen Kunst, Aktivismus, Design, Film, Theater und Tanz werden portraitiert und vorgestellt. Das MAGAZIN DES GUTEN LEBENS richtet den Blick

Weiterlesen »

Outstanding Artist Award 2020 in der Kategorie Kulturinitiativen geht an MAD ­- Verein zur Förderung von Mixed-Abled Dance und Performance, Wien

Die Outstanding Artist Awards werden jährlich an Künstlerinnen und Künstler der jüngeren und mittleren Generation für herausragende Leistungen vergeben. Generell werden Kreative ausgezeichnet, die bereits ein aussagekräftiges Oeuvre vorweisen können und deren Arbeiten von künstlerisch überregionaler Bedeutung sind. Die Preise sind jeweils mit EUR 10.000 dotiert. Die Auswahl der Preisträgerinnen und Preisträger erfolgt durch unabhängige

Weiterlesen »

VOI fesch Kunstpreis 2020 geht an Albert Masser

Zum 2.Mal wurde heuer der VOI fesch Kunstpreis verliehen.  Unter den zahlreichen Bewerbungen belegte der Künstler Albert Masser aus Bad Schwanberg in der Steiermark mit seinem Kunstwerk „Wild Thing“ den 1. Platz. Ein Sattelschlepper der Firma Schmitz Cargobull wurde mit dem Kunstwerk beklebt und wird dieses in den nächsten Jahren quer durch Europa bekannt machen.

Weiterlesen »

Virtueller Ausstellungs-Rundgang MIKRO- MAKRO: Vom kleinen Baum zur großen Welt der KUNST St.Pius ab sofort online

Besondere Zeiten erfordern besondere Lösungen. Daher findet die Führung durch die Ausstellung zu den Arbeiten, die bei den Kunst-Workshops der KUNST St. Pius/Peuerbach im vergangenen Sommer entstanden sind, diesmal virtuell auf www.caritas-linz.at/vernissage-2020 statt. Unter dem Motto MIKRO – MAKRO wurde die große weite Welt unter die Lupe genommen. Im Mal-Workshop wurden kleinere Formate mit kleinen

Weiterlesen »

GEHÖRLOSEN-HÖRSPIEL von Noam Brusilovsky am Münchner Volkstheater uraufgeführt

Das Münchner Volkstheater wagt sich mit der Uraufführung des GEHÖRLOSEN-HÖRSPIELS von Noam Brusilovsky auf ungewöhnliches Terrain. Darin schaut man hinter die Kulissen einer Hörspielproduktion, in der jedoch kaum Stimmen, Geräusche und Musik zu hören sind. Eine Inszenierung, die auch für Menschen mit Hörbeeinträchtigung zugänglich ist. Steve Stymest, von Geburt an gehörlos, wird infolge einer zufälligen

Weiterlesen »

„UN/gleich, aber jeder möchte“ – Tanztheaterproduktion der „Ich bin O.K.“ Dance Company Wien ab 9. Dezember im Schauspielhaus Wien

Trotz Corona-Krise feiert die „Ich bin O.K.“ Dance Company aus Wien die Premiere ihres neuestes Tanztheaterstückes „UN/gleich, aber jeder möchte“ am 9. Dezember 2020 im Wiener Schauspielhaus. Wie würde die Welt aussehen, wenn wir alle gleich wären? Andererseits: Wie viele Eigenbrötler verträgt eine Gesellschaft? – „UN/gleich, aber jeder möchte“ ist ein sozialkritisches Stück über Gleichheit

Weiterlesen »

Die Performancekünstlerin Elisabeth Löffler spielt bei der UA des neuesten Stückes von Lilly Axster im Dschungel Wien

Die Wiener Performancekünstlerin Elisabeth Löffler ist als Darstellerin in der UA des neuesten Stückes von Lilly Axster VERBOTEN WÄRE – EIN ELTERNABEND im Dschungel Wien ab 8. Oktober 2020 zu sehen. Die aus Wien stammende Künstlerin arbeitet als freiberufliche Künstlerin u.a.  mit „toxic dreams“ und mit „Bilderwerfer“, deren Ensemble- und Gründungsmitglied sie seit 1994 ist.

Weiterlesen »
Transitheart Productions/AT - ULLI ULLMANN

Tanzproduktion ULLI ULLMANN am 4.Dezember 2020 beim Festival inklusive Theater 2020 in Innsbruck

Die beim Festival sicht:wechsel 2019 mit großem Jubel und mit Begeisterung aufgenommene Uraufführung der Tanzproduktion ULLI ULLMANN der  Linzer Transitheart Productions wurde zum Festival inklusive Theater 2020 nach Innsbruck eingeladen. Wir gratulieren ganz herzlich! In der für das Festival erarbeiteten Tanzproduktion geht es um Sehnsucht und um die Geschichte der Ulli Ullmann, um eine Frau

Weiterlesen »