Speakers´ Corner am Taubenmarkt

Im Rahmen des Sichtwechsel-Festivals 2022 organisierten die SchülerInnen der 3D der Schule für Sozialbetreuungsberufe, im Kommunikationsunterricht, mit ihren Lehrkräften den Speakers Corner am Taubenmarkt.
Menschen mit und ohne Beeinträchtigung hatten die Möglichkeit über ihr/sein Befinden, Wünsche und Anliegen in der Öffentlichkeit zu sprechen. Diese Möglichkeit wurde von zahlreichen RednerInnen aus verschiedensten Einrichtungen genutzt um Gehör zu finden.
Wir SchülerInnen möchten uns herzlich für den interessanten, lehrreichen Tag bedanken. Uns wird die ein oder andere Geschichte oder Schilderung in Erinnerung bleiben.

 

Hier noch der Beitrag von Michael Wilhelm zum Nachlesen!

Was ist Inklusion?

Gedanken von Michael Wilhelm, Mitglied der Inklusiven Redaktion der Caritas OÖ, vorgetragen beim Speaker’s Corner im Rahmen des Festivals sicht:wechsel am 22. Juni am Linzer Taubenmarkt.

Inklusion ist für mich zum Beispiel nicht, …

… wenn ein Mensch mit einer Beeinträchtigung in einer Firma arbeitet, aber abgeschottet von den anderen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, in einem anderen Raum.
… oder wenn Menschen mit einer Beeinträchtigung mit der Bank darüber diskutieren müssen, ob sie Onlinebanking machen dürfen.
Wenn sich ein beeinträchtigter Mensch irgendwo schlecht benimmt, muss man das Recht haben, ihn zu entfernen und nicht sagen: „Das geht nicht, der ist behindert!“
Gelebte Inklusion ist für mich, …

… wenn Menschen zusammenarbeiten, zum Beispiel in einem Lebensmittelgeschäft, egal ob sie eine Beeinträchtigung haben oder nicht.

… wenn ich ein Fußballspiel besuche und ein fremder Mensch hilft mir über die Stufen, weil ich es alleine nicht kann.

Letzte Woche habe ich beim Musikverein Peuerbach moderiert – das war für mich ein ganz besonderes Erlebnis.

Michael Wilhelm