Ausstellungseröffnung (H)artheim

Letzten Montag gab es viel zu sehen, von Dürer bis Michelangelo über Woody Allen war alles vertreten. Nur auf der Leinwand natürlich. Zu bewundern gab es Kunstwerke, bemalt mit den verschiedensten Materialien wie Kreide, Buntstifte, Faser- und Filzstifte sowie Kugelschreiber und Wachsmalkreiden. Dort war einiges los, war ja auch gute Musik dabei. Für den schwungvollen Auftakt sorgte das inklusive Percussionensemble der LMS Enns. Obwohl es Dienstagabend war, fanden sich doch ein paar Kunst-Interessierte von Jung bis Alt.

Brötchen und Getränke allerlei waren bei der Vernissage mit dabei. Die Rede war zu lang, da waren die Leute arm dran, denn die Füße waren schon schwer und die Mägen noch sehr leer.

Schade fanden wir auch, dass die Künstlerinnen und Künstler nur sehr kurz erwähnt wurden. Selbst die anwesenden Künstlerinnen und Künstler wurden nicht persönlich vorgestellt. Dafür entdeckten wir bei den Meisterwerken einige „Eyecatcher“ und unter den  Künstlern versteckt sich sicher der eine oder andere Picasso. Unser Fazit: Gute Musik. Gute Bilder. Gutes Essen. Viele Leute. Auf jeden Fall einen Besuch wert!

Eure Caroline und Theresa

Ausstellungseröffnung (H)artheim

 

 

Mehr Infos unter: https://festival19.sicht-wechsel.at/2019/04/11/hartheim/

#sichtwechsel2019#kunstistfüralle

 

 

Theresa

Theresa

Blogarchiv
Mai 2019
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031