Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

SICHT:WECHSEL – Die Ausstellung
Kunst aus Ateliers oberösterreichischer Sozialeinrichtungen

23. Juni um 10:00 - 19. September um 18:00

ERÖFFNUNG: MI 22. Juni 17:00 Uhr
Schlossmuseum Linz, Nordtrakt
Eintritt frei

Erstmals findet im Linzer Schlossmuseum eine großangelegte Präsentation von Kunst aus Ateliers mit sozialer Trägerschaft statt. Die Ausstellung, die von der OÖ Landes Kultur GmbH in Zusammenarbeit mit dem Internationalen Inklusiven Kulturfestival sicht:wechsel veranstaltet wird, bietet einen umfassenden Einblick in die Kunst von Menschen mit Beeinträchtigungen in Oberösterreich.

Die Ausstellung ermöglicht den Besucher*innen einen attraktiven, thematisch aufgebauten Parcours durch fünf Räume des Linzer Schlossmuseums: Zu sehen sind aktuelle Werke zu den Themenfeldern „Wiederholung/Komposition“, „Erzählung/Sujet“, „Figur/Gestalt/Subjekt“, Rhythmus/Form“ und „Schrift/ Bild/Text“. Durch das Aufspüren verbindender und kontrastierender Elemente in den unterschiedlichen künstlerischen Ansätzen vermittelt die Ausstellung die erstaunliche Vielfalt des Kunstschaffens in diesem Bereich. Dabei beeindrucken Akribie und Detailreichtum ebenso wie Spontaneität und Dynamik.

Verschiedene Plattformen und Initiativen haben in den letzten Jahren maßgeblich dazu beigetragen, dass Künstler*innen mit Beeinträchtigung bestmöglich unterstützt werden. Daher zeichnen sich die Ateliers oberösterreichischer Sozialeinrichtungen durch eine aktive Szene und hohe künstlerische Qualität aus.

Beteiligte Einrichtungen:
ARCUS Sozialnetzwerk Haslach, Assista Soziale Dienste Altenhof, Caritas KUNST St. Pius, Diakoniewerk Gallneukirchen, Institut Hartheim, Kunstraum Goethestraße xtd, Lebenshilfe Gmunden, Lebenshilfe Grein, Lebenshilfe Linz, Pro Mente OÖ, Schön für besondere Menschen.

Kuratorinnen: Gabriele Spindler, Kristiane Petersmann

Im Zusammenhang mit der Ausstellung findet am 22. Juni von 9:00 – 16:45 Uhr im Schlossmuseum das Symposium Wie Lila ist das Gelb zur Individuellen Kunst im Kontext von Inklusion statt.


©  Ernst Schmid                                                      ©  Anita Baier

 

ÖFFNUNGSZEITEN: Di-So, Feiertag: 10.00 bis 18.00 Uhr
MO geschlossen
Eintritt frei

In Kooperation mit 

 

 

Details

Beginn:
23. Juni um 10:00
Ende:
19. September um 18:00
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstaltungsort

Schlossmuseum Linz, Nordtrakt
Schlossberg 1
Linz, 4020
Google Karte anzeigen

Anmeldung “ Rolling by the River“

    Gewünschter Vorstellungstermin von Rolling by the River*

    Anzahl der benötigten Karten*

    Vorname*

    Nachname*

    Straße*

    PLZ, Ort*

    E-Mail-Adresse*

    Telefon*

    Anmerkungen (zB. Rollstuhlfahrer*in, Begleitperson etc.)

    Tickets “UN/gleich…aber jeder möchte“

      Gewünschter Vorstellungstermin von UN/gleich…aber jeder möchte*

      Anzahl der benötigten Karten*

      Vorname*

      Nachname*

      Straße*

      PLZ, Ort*

      E-Mail-Adresse*

      Telefon*

      Anmerkungen (zB. Rollstuhlfahrer*in, Begleitperson etc.)

      Tickets “ICH WAR’S NICHT!
      Ein Krimi in 17 Szenen“

        Gewünschter Vorstellungstermin von ICH WAR’S NICHT! – Ein Krimi in 17 Szenen*

        Anzahl der benötigten Karten*

        Vorname*

        Nachname*

        Straße*

        PLZ, Ort*

        E-Mail-Adresse*

        Telefon*

        Anmerkungen (zB. Rollstuhlfahrer*in, Begleitperson etc.)

        Tickets “Fix me if you can“

          Gewünschter Vorstellungstermin von Fix me if you can *

          Anzahl der benötigten Karten*

          Vorname*

          Nachname*

          Straße*

          PLZ, Ort*

          E-Mail-Adresse*

          Telefon*

          Anmerkungen (zB. Rollstuhlfahrer*in, Begleitperson etc.)

          Tickets “Eine Peepshow für Aschenputtel“

            Gewünschter Vorstellungstermin von EINE PEEPSHOW FÜR ASCHENPUTTEL*

            Anzahl der benötigten Karten*

            Bitte beachten Sie, dass bei dieser Vorstellung nur 14 Plätze zur Verfügung stehen.

            Vorname*

            Nachname*

            Straße*

            PLZ, Ort*

            E-Mail-Adresse*

            Telefon*

            Anmerkungen (zB. Rollstuhlfahrer*in, Begleitperson etc.)