Tanzproduktion ULLI ULLMANN am 4.Dezember 2020 beim Festival inklusive Theater 2020 in Innsbruck

Die beim Festival sicht:wechsel 2019 mit großem Jubel und mit Begeisterung aufgenommene Uraufführung der Tanzproduktion ULLI ULLMANN der  Linzer Transitheart Productions wurde zum Festival inklusive Theater 2020 nach Innsbruck eingeladen. Wir gratulieren ganz herzlich!

In der für das Festival erarbeiteten Tanzproduktion geht es um Sehnsucht und um die Geschichte der Ulli Ullmann, um eine Frau im Rollstuhl und die Frage, was Begehren ist. Die Sehnsucht nach dem Begehren der anderen, der endlosen Frage des Gefallens und der Überwindung von Grenzen, Einschränkungen und Normen.

Die Idee für dieses Tanzprojekt entstammt dem Alltag Ulli Ullmanns und ihren Erfahrungen mit den Themen Sexualität und Erotik. Gemeinsam mit zwei nicht beeinträchtigten Tänzer*innen versucht sie, Gemeinsamkeiten und Unterschiedlichkeiten in ihren erotischen  Erfahrungen mit tänzerischen Mitteln zu erarbeiten und eine tänzerische Handschrift zu entwickeln, die eine neue Ästhetik auf die Bühne bringt. Ängste und Vorurteile gegenüber Einschränkungen werden auf performative Art dargestellt. Der Rollstuhl wird zum Requisit, zum Hilfsmittel, aber auch zum Hindernis.

Freitag, 4. Dezember 2020, 19:00 Uhr
BRUX/Freies Theater Innsbruck
Wilhelm-Greil-Straße 23, 6020 Innsbruck
Eintritt frei