IGMI setzt sich für Inklusion in der Musik ein

Die Interessensgemeinschaft Musik Inklusiv Österreich (IGMI) hat ein Impulspapier verfasst, um mehr Bewusstsein für Inklusion in der Musikszene zu schaffen. IGMI besteht aus fachkompetenten Musikpädagog*innen und Musiker*innen, welche sich für einen individuell gestalteten Zugang für den musikalischen Bildungsauftrag in Bezug auf Menschen mit Beeinträchtigung sowie weitere Zielgruppen mit ihren jeweils spezifischen Bedingungen einsetzen. Sie fordern ein inklusionsangemessenes Angebot der Musikkultur in den Bildungseinrichtungen damit alle die Möglichkeit haben, sich musikalisch auszudrücken, sowie aktiv am öffentlichen musikalischen Leben der Gesellschaft teilhaben zu können.

Für mehr Informationen HIER klicken.

HIER geht es zum Impulspapier.