Hubert-von-Goisern-Förderpreis 2020 an Andreas Huber und die Produktion TIME WARP

Der Hubert-von-Goisern-Kulturpreis wird für außerordentliches Engagement und Leistungen im Bereich Kunst und Kultur, insbesondere aber in der Musik vergeben. Er soll – so der Stifter – inspirierte und inspirierende Menschen unterstützen und etwa Ideen fördern, die dem Gemeinwohl zugutekommen. Aus den insgesamt 170 Einreichungen hat eine dreiköpfige Jury zehn Projekte aus den verschiedensten kreativen Richtungen ausgewählt. Neben den fünf mit je 4.000 Euro dotierten “klassischen” Kulturpreisen wurden heuer auch fünf Förderpreise zu je 2.000 Euro vergeben.

Unter den Preisträgern des Förderpreises 2020 ist auch der Schlagwerker und Musikpädagoge ANDREAS HUBER aus OÖ, der mit seiner wunderbaren Percussion- und Tanzperformance TIME WARP der groovin moving percussion & dance company beim Festival sicht:wechsel 2019 bei zwei ausverkauften Vorstellungen im Musiktheater das Publikum zu Begeisterungsstürmen hinriss.

Wir gratulieren Andreas Huber und seinem engagierten Team mit Martina Holzweber, Martina Hehenberger, Josef Berger, Wolfgang Simlinger, Nikola und Maria Potzmader und den insgesamt 25 Mitwirkenden der Produktion ganz herzlich zu dieser wunderbaren Auszeichnung. Mögen noch viele weitere Projekte folgen!

Die Produktion TIME WARP ist eine Koproduktion von LMS Enns, Sonnenschule Amstetten und Festival sicht:wechsel.