Die Galerie de La Tour präsentiert bis 16.02. eine neue beindruckende Ausstellung

In der Galerie de La Tour in Klagenfurt findet bis zum 16. Februar d.J. eine großartige Ausstellung, gewidmet den Künstler*innen aus der Kunstwerkstatt Lienz und Jürgen Ceplak aus dem Atelier de La Tour statt. Die Ausstellung war ursprünglich für 2021 angedacht und musste aufgrund der Lockdowns verschoben werden.

Kunst endet nicht im Atelier des Künstlers. In Wirklichkeit beginnt sie dort nicht einmal. Kunst entsteht erst in der Auseinandersetzung eines Gegenübers mit dem vom Künstler hergestellten Werk, das erst dann zum Kunstwerk wird. Durch interdisziplinäres Schaffen und die Zusammenarbeit mit Künstlerkolleg*innen unterschiedlichster Richtungen, präsentierten sich die durchwegs eigenständigen Persönlichkeiten der Künstler*innen immer wieder als eine nach außen hin durchlässige Gemeinschaft.

Dies lässt sich in der Kunstwerkstatt Lienz deutlich erkennen. In der laufenden Ausstellung in der Galerie de La Tour wird der Fokus ganz auf die Künstler*innen aus der Kunstwerkstatt Lienz und auf Jürgen Ceplak aus dem Atelier de La Tour gesetzt.  Die Ateliersgemeinschaft der Kunstwerkstatt Lienz unterstützt seit 1983 Menschen mit Beeinträchtigung, ihrem künstlerischen Schaffen nachzugehen.

In der Ausstellung in der Galerie de La Tour werden Buntstiftzeichnungen und großformatige Pastellarbeiten von Beatrix Indrist, expressiv Märchenhaftes in der Technik der Eitempera von Hildegard Pranter und Zeichnungen von Elfriede Skramovsky, die mit ihren spontan konturierten Formen mit präzisen Binnenmustern fasziniert, präsentiert. Aus dem Atelier de La Tour ist Jürgen Ceplak mit seinen Textbildern und Texten vertreten.

Austellungsdauer: bis 16.02.2022 

in der Galerie de La Tour, im Innenhof Lidmanskygasse 8, Klagenfurt

Für mehr Informationen HIER klicken.

Quelle: Aussendung zur Ausstellung de La Tour