CONNECT: gemeinsames Chorprojekt THONKUNST Leipzig mit GEWANDHAUSJUGENDCHOR

Der beim Festival sicht:wechsel 2019 mit großer Begeisterung aufgenommene inklusive Chor THONKUNST Leipzig hat sich mit dem renommierten GewandhausJugendchor zum Projekt CONNECT zusammen geschlossen und erarbeitet ein eigenes Konzertprogramm. Neben den „Lieblingsstücken“ der jeweiligen Chöre, die gemeinsam geprobt werden, wird im Probenprozess neues Repertoire gesucht, ausgewählt und einstudiert. Angedacht sind verschiedene Konzertorte, um unterschiedliche Publikumsgruppen zu erreichen.

Das A-Capella-Ensemble THONKUNST besteht seit über 10 Jahren und tritt regelmäßig und zu unterschiedlichen Gelegenheiten auf. Die Sängerinnen und Sänger spannen mit ihrem Repertoire einen vielseitigen Bogen von Madrigalen bis zu modernen Popsongs und haben mittlerweile auch Interpretationen bekannter Jazz-Stücke in ihrem Programm. Zwei CDs sind bereits erschienen. Die stete Professionalisierung der eigenen künstlerischen Arbeit ist ein Grundpfeiler der Gruppe.

Dies verbindet Thonkunst mit dem GewandhausJugendchor, der – ebenfalls vor über 10 Jahren gegründet – das Bindeglied zwischen dem GewandhausKinderchor und dem GewandhausChor ist. Zahlreiche Konzerttouren, Auftritte im Theater und auf großen Musikfesten (z.B. Schumann Festwoche, Leipziger Bachfest) mit unterschiedlichem Repertoire hat der GewandhausJugendchor bereits absolviert. Die Neugier seiner Mitglieder und ihres künstlerischen Leiters Frank-Steffen Elster charakterisieren den inzwischen über 30-köpfigen Chor.

Erste gemeinsame Konzerte sind für Juni/Juli 2021 geplant.

Quelle: eucrea.de